Es wird frostig

Geschrieben von Eric Dittmar am .

Hydranten freihalten rettet Leben!

So langsam beginnt wieder die Winterzeit. Es wird kälter, die Leute schmücken ihr Haus und es fällt der lang erwartete Schnee. Dieser eignet sich zwar super um Schlitten zu fahren oder so manche Schneeballschlachten auszutragen, birgt aber auch einige Gefahren. Hydranten schneien zu und vereisen recht schnell unter der Schneedecke. Für uns im Einsatz gehen dadurch oft viele wertvolle Minuten verloren in denen wir die Hydranten erst einmal finden und freimachen müssen. Jetzt ist Ihre Hilfe gefragt.

Wenn sie einen Hydranten vor der Tür oder am Grundstück haben, halten sie diesen bitte von Schnee und Eis frei. Helfen sie dabei, für Ihre Sicherheit und die Ihrer Nachbarn zu sorgen. Je schneller wir im Einsatzfall handeln können, desto schneller können wir helfen. Denn so können wir alle, gemeinsam, Leben retten!